kf2
kf7
kf4

Hölloch Kurzführung

Dauer

  • ca. 2 Stunden

Kosten

  • Pauschale CHF 490.00 bis max. 25 Jugendliche ab 16 Jahren/Erwachsene
  • Pauschale CHF 390.00 bis max. 25 Schüler bis 15 Jahre
  • Einzelpersonen – siehe „öffentliche Hölloch Kurzführungen“

Highlights

  • Besichtigung der ersten 700 Meter im ausgebauten Teil der Höhle
  • Ganzjährig durchführbar; bequem begehbar
  • Viel Wissenswertes zur Hölloch-Entstehung und Hölloch Geschichte
  • Auch für Schüler/Kinder ab 6 Jahren geeignet
  • Gut kombinierbar mit diversen Apéros und Höhlenraclette

Wenn Sie noch nicht gleich die ganz grosse Höhlentour wagen wollen, dann sind Sie auf der Kurzführung genau richtig. Hier können Sie die ersten 700m der Höhle bequem begehen, die vor 100 Jahren mit Wegen und Treppen ausgebaut wurden. Sie erfahren viel Interessantes über die Geschichte des Höllochs und über die Höhlenforschung und Sie gewinnen einen ersten Eindruck über eines der grössten Höhlen-Systeme der Welt.

Der Führer wird Ihnen viel über die Entstehung der Höhle, die Gesteine, die in der Höhle lebenden Tiere etc. erzählen können; Sie werden hören und selbst miterleben, wie es sich mit der Akustik in der Höhle verhält, wie es ist, wenn man mal alle Lichter ausschaltet und effektiv erlebt, was Dunkelheit ist; sie werden den Tönen und Geräuschen in der Höhle lauschen etc.

Als Abschluss der Führung empfehlen wir Ihnen, einen Höhlen-Apéro oder ein Höhlen-Raclette bei Kerzenschein und Höhlenmusik in der speziellen Hölloch-Atmosphäre zu geniessen. Es besteht auch die Möglichkeit mit dem Beamer ein paar Bilder auf die Leinwand zu projizieren und virtuell die Weiten des Höllochs zu erkunden!

Hölloch Infos

Das Hölloch ist mit über 200 Kilometern erforschter Länge eine der weltweit grössten Höhlen. Entdecken Sie die gewaltige Arbeit der unterirdischen Wasser, die während nahezu einer Million Jahren gewirkt haben. Auf unseren Touren gewinnen Sie einen tiefen Einblick in diese geheimnisvolle und verborgene Welt!

Gleich vorweg: Platzangst ist ein Thema, das im Hölloch in den allerwenigsten Fällen ein Problem darstellt. Es gibt zwar enge Stellen; die Erfahrung hat aber gezeigt, dass Personen, die einen normalen 4 Personen-Lift ohne Platzangst benützen können, auch kein Problem im Hölloch haben. Ein ganz kleiner Prozentsatz der Bevölkerung kann dies nicht – diesen Personen raten wir von einem Hölloch Besuch (mit Ausnahme der Kurzführungen) ab. Auch Höhenangst kennen wir nicht: da es in der Höhle dunkel ist und jeder Teilnehmer mit seiner Stirnlampe nur den Bereich um sich herum ausleuchten kann, werden allfällige grössere Höhenunterschiede gar nicht als solche wahrgenommen – man kann gar nicht in die Tiefe blicken. 

Die Temperatur beträgt Sommer wie Winter konstante 6 Grad Celsius; die Luftfeuchtigkeit liegt bei nahezu 100%.

Weitere Bilder von der Kurzführung: