PayPal Casino: Die besten Anbieter mit PayPal Zahlungsoption

Spielerwertung :
Danke für Ihre Meinung!

Wer vorhat, in einem Online Casino mit Echtgeld zu spielen, der wird sich früher oder später um Zahlungsmethoden Gedanken machen müssen – und für viele heißt der erste Gedanke: Paypal! Diese Zahlungsmethode ist eine der beliebtesten und meistgenutzen auf der Welt.

Online Casinos die PayPal als Zahlungsmethode akzeptieren

Eine Zahlungsmethode schreibt Geschichte

In den 90er Jahren war das Internet noch eine Neuartigkeit, die es noch längst nicht in alle Haushalte geschafft hatte. Ebenso groß war auch die Skepsis dem Internet gegenüber, ganz besonders im Bezug auf Alles, was mit Echtgeld zu tun hatte. Die Leute waren an das Nutzen von Bank und Bankkonto gewohnt und trauten dem Internet keine große Sicherheit zu, was Geld und persönliche Daten betraf. Für die ersten Online Casinos stellte dies eine große Hürde dar. Zwar gab es die ersten top Online Spielautomaten und eine ganze Liste von aufstrebenden Online Gaming Firmen, aber ohne seriöse Einzahlungen und Auszahlungen von echtem Geld? Schwierig!

Der Trumpf von Paypal: das Vertrauen der Kunden

1998 wurde Paypal gegründet und schaffte es bald als eine der ersten Online Zahlungsmethoden, sich das Vertrauen einer signifikanten Kunden Basis zu erarbeiten. Die Menschen begannen mehr und mehr, das Internet auch für Shopping und dergleichen zu nutzen, Plattformen wie eBay erfreuten sich wachsendem Zuspruch, und im Jahr 2012 kaufte eBay auch Paypal auf. Das trug weiterhin dazu bei, dass Menschen Vertrauen zu Paypal als Zahlungsdienstleister fassten und anfingen, sich ein Paypal Konto einzurichten und dieses zum online shoppen zu nutzen. Sofort wurde auch das Einzahlen in Online Casinos mit Paypal sehr einfach und die Hürden für Spieler immer kleiner.

Die Vorteile von Paypal

Das Vertrauen der Paypal Kunden stammt vor allem daher, dass Sicherheit von Geld und Daten bei diesem Anbieter eine sehr große Rolle spielen. Jahre an Erfahrung haben bewiesen, dass man Geld über Paypal genauso wenig verliert, wie wenn man es auf dem normalen Bankkonto liegen hat.

Außerdem ist es komplett gratis, sich ein Paypal Konto zu eröffnen. Mit einer E-Mail-Adresse und einem Passwort mischt man sich unter die zufriednene Kunden und kann kostenlos online einkaufen und einzahlen.

Und dann ist da die Schnelligkeit! Als E-Wallet ist Paypal eine extrem schnelle Zahlungsmethode, vor allem, wenn man vergleich mit Banküberweisung oder Kreditkarte. Vor allem für Online Casino Spieler stellte die Schnelligkeit von Einzahlung und Auszahlung mit Paypal einen großen Vorteil dar.

Was ist das Problem mit Paypal?

Leider gibt es jedoch seit 2019 Probleme zwischen Paypal und der Online Gaming Branche, die dazu geführt hat, dass man heute keine Einzahlungen und Auszahlungen mehr mit Paypal tätigen kann. Für viele Spieler ist dies bis heute ein schwerer Schlag und eine Unannehmlichkeit, denn mittlerweile besitzt fast jeder bereits ein Paypal Konto, welches automatisch mit dem normalen Bankkonto verknüpft ist.

Wenn Spieler Verluste erstattet bekommen möchten

Warum kam es zu diesem Problem mit Paypal bei den Online Casinos? Zum einen wird stark vermutet, dass Paypal große Ärgernisse mit Rückzahlungen hatte. Es gibt bei diesem Anbieter nämlich eine sogenannte Chargeback Funktion, durch die Käufer innerhalb eines gewissen Zeitraums das bezahlte Geld zurückfordern konnten. An sich eine gute Sache, die bestimmt oft vor Betrug geschützt hat. Was aber, wenn ein Spieler eine Online Casino Einzahlung mit Paypal tätigt, das Geld dann verliert und dann aber zurückfordert? Kein Wunder, dass Paypal damit nichts zu tun haben wollte.

Wenn Öffentlichkeitsdruck wegen Spielerschutz aufkommt

Außerdem gab es wahrscheinlich extrem großen Druck auf das Paypal Unternehmen seitens der Öffentlichkeit und auch der Politiker, vor allem in Deutschland, und zwar wegen Spieler Schutz. Wie wir alle wissen, kann Online Casino Spielen süchtig machen und mit Paypal als Zahlungsmethode war es für viele gefährdete Spieler anscheinend schlicht zu einfach, mehr Euro einzuzahlen und zu verlieren, als sie sich leisten konnten. Insgesamt eine sehr heikle Situation für eine Zahlungsmethode, die wirklich einen guten Ruf zu verlieren hat. Um auf der sicheren Seite zu sein, untersagte Paypal daher einfach alle Transaktionen, die etwas mit Online Glücksspiel zu tun haben.

Gibt es eine Top 3 der besten Paypal Online Casinos?

Was ist aber mit dem Thema Lizenz: kann nicht ein Online Casino, welches eine top Lizenz hat und somit sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz und Österreich legal operiert, weiterhin mit Paypal zusammenarbeiten? Leider nicht, denn das Thema Lizenz hat laut dem Zahlungsanbieter nichts mit der Entscheidung zu tun, dem Online Gaming Markt den Rücken zu kehren. Deshalb wird man auch in der Schweiz kein Online Casino mit Paypal finden.

Was sind die besten Paypal Alternativen?

Zum Glück ist der Online Gaming Markt sehr dynamisch und wo sich eine Lücke auftut, da tauchen auch sofort gute Alternativen auf. So war es auch im Fall von Paypal. Die Zahlungsmethoden Skrill und Neteller sind ebenfalls E-Wallets und gelten generell als die besten Online Casino Alternativen für Paypal. Außerdem gibt es auch noch Trustly, ein skandinavisches Unternehmen, welches sich ebenfalls größter Beliebtheit erfreut, vor allem in der Online Casino Spieler Gemeinde.

Aber Achtung: Manche Online Casino Anbieter legen in ihren AGB fest, dass bestimmte Zahlungsmethoden etwa vom Beanspruchen eines Bonus ausschließen. Es kommt vor, dass es ein Angebot mit Bonus oder Freispiele gibt, und man tätigt als Spieler extra eine Einzahlung um es zu bekommen – und stellt dann fest, dass man hätte nicht mit z. B. Neteller einzahlen dürfen, weil Einzahlungen mit Neteller nicht qualifizieren.

Häufig gestellte Fragen

Kann man Paypal in Online Casinos mit Schweizer Lizenz nutzen?

Nein, leider kann auch die tolle Schweizer Lizenz an dem grundlegenden Problem nichts ändern. Von daher gibt es unseres Wissens auch in Schweizer Online Casinos kein Paypal.

Wie sieht es mit Sportwetten aus?

Bis jetzt bezieht sich die Distanzierung Paypals vom Online Glücksspiel nur auf Online Casinos und nicht auf Sportwetten. Es ist also nach wie vor möglich, bei bestimmten Online Sportwetten Anbietern mit Paypal ein- und auszuzahlen.

Wird sich die Situation in absehbarer Zeit ändern?

Das ist momentan eher unwahrscheinlich. Es gibt keine Gründe zu vermuten, dass Paypal seine Entscheidung rückgängig machen würde und sich bald wieder mit Online Casinos zusammentun würde.

Wir haben uns auch andere Zahlungsmethoden angesehen!

Die Tests finden Sie hier: