Casino Zahlungsmethoden: Die besten Methoden in den Casinos

Sicherlich haben Sie schon festgestellt, dass es in einem Online Casino weit mehr als nur eine Zahlungsmethode gibt. Wir möchten uns in dieser Rubrik ansehen, welche das genau sind und welche Vor- und Nachteile die einzelnen Optionen bieten. Heutzutage sind die Optionen glücklicherweise sehr vielfältig!

Zahlungsmethoden

Welche Zahlungsmethoden werden im Online Casino angeboten?

Wer im Online Casino einzahlen möchte, geniesst einige Möglichkeiten. Neue Methoden kommen, andere gehen. In den letzten Jahren hat sich wiederum einige geändert, weil sich auch die Regeln veränderten. Zumindestens in deutschen Casinos gibt es einige Zahlungsoptionen nicht mehr.

Wir möchten direkt mit Paypal starten. Diese Methode war lange Zeit beliebt. In Deutschland wird es nicht mehr akzeptiert. Ausser, es handelt sich um ein Wettbüro. In Schweizer Casinos schaut die Sache etwas anders aus, weil hier andere Regeln gelten. Gleiches gilt für die Kreditkarten. Mastercard hat sich in Deutschland bereits vom Markt verabschiedet. Dies liegt daran, weil die Gesetze verschärft wurden. Die Schweiz ist an dem Punkt etwas lockerer, noch. In Deutschland wird es im Jahr 2021 neue Lizenzen geben und dies bedeutet wiederum, dass Kunden nur bis zu einer bestimmten Summe einzahlen können. Kreditkarten werden so oder so wohl bald komplett von der Bildfläche verschwinden, was das Thema Einzahlung im Casino betrifft.

Klassische Methoden in den Casinos

Nun stellen wir Ihnen jene Zahlungsmethoden vor, die typisch für die Online Casinos sind. Viele werden überall angeboten, einige nur teilweise.

  • Kreditkarten
  • Paypal
  • Paysafecard
  • Skrill und Neteller
  • Muchbetter
  • Banküberweisung
  • Sofortbanking
  • Kryptowährung
  • Ecopayz
  • Trustee.

Die E-Wallets – praktisch, gut aber meist mit Gebühren verbunden

Als erstes möchten wir uns die EWallets näher ansehen. Was hat es mit diesen auf sich und was gibt es hier zu beachten? Wir stellen Ihnen die wichtigsten vor und erklären Ihnen, wie diese funktionieren.

Zu den EWallets gehören beispielsweise Neteller und Skrill. Auch Paypal ist ein klassisches E-Wallet. Dies bedeutet soviel wie elektronische Geldbörse. Sie eröffnen ein Online Konto und zahlen Geld auf dieses ein. Von dort aus können Sie es dann in den Laden oder ins Casino überweisen. So einfach funktioniert dies. Diese Methode ist sicher, weil Sie beim Einzahlen nur Ihre E-Mail-Adresse oder eine virtuelle Kontonummer angeben müssen. Sprich, dass Casino bekommt Ihre richtigen Daten niemals zu Gesicht.

Leider gibt es auch einen Nachteil, Neteller und Skrill sind nicht gerade die günstigsten, wenn Sie Geld am Bankomaten abheben oder das Guthaben aufs Konto überweisen. Vergleichen Sie hier die Gebühren, damit Sie die besten Vorteile für sich geniessen. Positiv ist wiederum, dass es eine eigene Debit Kreditkarte von den beiden Anbietern gibt. Möchten Sie das Guthaben abheben, ist dies am Geldautomaten möglich, oder Sie verwenden die Karte zum Bezahlen im Internet oder im Laden.

PayPal gehört zu den besseren Methoden auf diesem Gebiet. Zumindest dort, wo es akzeptiert wird. Paypal kostet den Endkunden nämlich nichts. Sie zahlen Geld aufs Konto ein und überweisen es zu einem Shop oder ins Casino. Auch können Sie das Guthaben problemlos wieder abheben, in dem Sie es aufs Konto zurück überweisen. Was gibt es Schöneres?

Ein- und Auszahlungen auf EWallets machen nur Sinn, wenn Sie damit im Internet bezahlen oder wenn Sie es weiterleiten, mit der Kreditkarte bezahlen oder generell viel im Web unterwegs sind. Neteller und Skrill werden nicht nur von Casinos akzeptiert, auch viele andere Shops lassen es zu. Es kommt also immer darauf an, was Sie wollen und ob Sie die Methode auch anders nutzen. Falls Sie Neteller und Skrill nur fürs Casino benötigen, macht es wenig Sinn, weil Sie im Endeffekt unnötige Gebühren bezahlen.

Sofortüberweisung – der Klassiker unter den Zahlungsmethoden

Es gibt Klassiker, die sterben nie aus. Viele nutzen immer noch das Bankkonto, um Geld zu überweisen oder im Casino einzuzahlen. Damit Sie nicht solange warten müssen, empfehlen wir Ihnen Sofort, welches teilweise von Klarna übernommen wurde.

Bei der Casino Sofortüberweisung müssen Sie Ihre Online Banking Daten eingeben, den gewünschten Betrag wählen und loslegen. Das Geld wird sofort auf dem Casinokonto gebucht, und von Ihrem Konto abgezogen. Bis der Betrag abgezogen ist, kann es ein paar Tage dauern. Der Vorteil an Sofortbanking ist, dass Sie keine weiteren Karten oder Wallets benötigen. Die Brücke zwischen Bank und Casino sollte mittlerweile auch so sicher sein, dass nichts passiert. Schliesslich möchten Sie die Überweisung mit einem TAN Code bestätigten. Falls Ihnen dies zu unsicher ist, empfehlen wir Ihnen Trustly.

Trustly ist ähnlich wie Sofortbanking, mit dem Unterschied, dass Sie sich im Casino überhaupt nicht anmelden müssen. Bei einigen ist es üblich, das Trustly ein temporäres Konto erstellt, wo Sie im Endeffekt loslegen können. Sofort nach Beendigung wird das Geld wieder auf dem Bankkonto gutgeschrieben. Dies ist ein Vorteil, den Sie bei Sofortbanking nicht geniessen. Dort besteht nämlich keine Auszahlungsmöglichkeit. Möchten Sie das Geld wieder zurück haben, funktioniert dies nur über die klassische Banküberweisung .

Bitcoin und andere Kryptowährungen werden immer beliebter

Auch Bitcoins steigt in den Online Casinos empor. Viele akzeptieren diese digitale Währung bereits, wie auch andere aus deren Reihen. Reine Bitcoins Casinos sind jedenfalls nicht möglich, weil es lizenztechnisch nicht funktionieren würde.

Neben Bitcoin gibt es ausserdem noch die Paysafecard , die von Paysafe Casino angeboten wird. Dabei handelt es sich um eine Guthabenkarte, die Sie freirubbeln. Der Code wird im Endeffekt im Casino eingetragen und das Konto ist aufgeladen. Die Paysafe Casino gilt als besonders sicher, weil die Karte nur einmal verwendet werden darf. Abbuchungen auf die Karte sind jedenfalls nicht möglich.

FAQ

Werden alle Methoden in den Online Casinos Schweiz angeboten?

Die meisten ja, es kommt aber auch vor, dass nicht alle überall vorhanden sind. Wichtig, achten Sie nicht auf die Logos oder Testberichte. Welche im Endeffekt angeboten werden, erfahren Sie im Kassenbereich, der Online Casinos. Dort haben Sie es Schwarz auf Weiss.

Werden Gebühren bei den Methoden verlangt?

Teilweise, falls es Gebühren gibt, müssen diese in den Online Casinos im Kassenbereich angezeigt werden. Auch empfehlen wir Ihnen die AGB zu lesen. Dort können Sie nachlesen, mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.

Gibt es eine 100% sichere Zahlungsmethoden?

Grundsätzlich sind alle sicher, es kann aber immer etwas passieren. Bei einigen Methoden ist das Risiko grösser. Beispielsweise bei Kreditkarten. Je mehr Zwischenkonten und Brücken, desto sicherer die Option.

Wir haben mehr interessante Artikel rund ums Thema!

Sehen Sie sich auch diese hier an, wenn Sie mögen: